BezirksPlatz
* Home
* Katalog
* Plätze
* News & Notiz
* Kalender
User
* Adressen
* Flohmarkt
* Info
* Anmeldung

* Mitglieder-Login:
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 * Newsletter 
E-Mail-Info
über aktuelle
Ereignisse,
Neues und
Wichtiges

KLICK HIER


* Veranstaltungen/Events


weiter...

BezirksPlatz



MySite MySite Kontakt-FormularKontakt Autor Artikel Info Info Anton Sisa
DE-0000 Privat
Privat
E-Mail: Kontakt
http://
[Plan]



Microsoft bestätigt Windows-7-Start für 2009


Windows 7: Start für 2009 beestätigt (Foto: microsoft.com)
Im Rahmen der gestern, Montagabend, gestarteten Microsoft-Technologiekonferenz TechEd North America 2009hat das Unternehmen definitiv bestätigt, dass der allgemeine Start des Vista-Nachfolgers Windows 7 noch für dieses Jahr geplant ist.

Rechtzeitig zur Weihnachtssaison soll das neue Windows für Endkunden verfügbar sein. Darüber, ob das Betriebssystem noch vor dem vierten Quartal an den Start gehen könnte, will man bei Microsoft aber nicht spekulieren. "Das Wichtigste ist, die Qualität des Produkts sicherzustellen", betont Microsoft-Sprecher Herbert Koczera. Denn ein nach Ansicht des Unternehmens unverdientes Negativ-Image wie bei Vista will man vermeiden.

"Aufgrund erster Release-Candidate-Tests und dem ausführlichen Feedback unserer Partner ist Windows 7 auf Schiene für eine Verfügbarkeit zu den Feiertagen", sagte Bill Veghte, Senior Vice President Windows Business bei Microsoft, in seiner TechEd-Keynote. Dass ein geplanter Windows-7-Start für 2009 damit offiziell bestätigt wurde, ist für Branchenkenner freilich keine große Überraschung. Beispielsweise hat IDC-Analyst Rüdiger Spies im Januar betont, dass Microsoft einen möglichst frühen Start von Windows 7 anstreben werde (http://diagramm.com/news/090107020/). Wie ebenfalls erwartet möchte Microsoft aber nichts überstürzen, sondern im Zweifel eher auf eine etwas längere Testphase setzen.

"Die allgemeine Verfügbarkeit von Windows 7 wird aus unserer Sicht ins vierte Quartal 2009 fallen", bestätigt Koczera. Während das britische Technikportal Pocket-lint bereits Ende April unter Berufung auf einen Acer-Mitarbeiter den 23. Oktober als definitives Erscheinungsdatum kolportiert hat, will sich Microsoft aber noch nicht auf einen konkreten Termin festlegen. Dieser werde auch vom weiteren Verlauf der Release-Candidate-Tests abhängen, so Koczera. Es sei aus heutiger Sicht aber durchaus denkbar, dass das neue Windows bereits früh im vierten Quartal in Endkundenhände gelangt. Dementsprechend wäre es möglich, dass Windows 7 noch im Sommer an OEMs ausgeliefert wird. Das käme den Geräteherstellern im Netbook-Segment sicherlich gelegen. Immerhin hat beispielsweise Netbook-Vorreiter Asus immer wieder klar gemacht, dass man möglichst bald Windows-7-Netbooks anbieten möchte.

Zur TechEd hat Microsoft auch einen Windows Server 2008 R2 Release Candidate http://www.microsoft.com/WindowsServer2008R2. Die finale Version des Server-Betriebssystems soll nach Angaben des Unternehmens im gleichen Zeitrahmen wie Windows 7 veröffentlicht werden.

Links:

http://www.msteched.com



[asisa, 15.05.2009]


 


© BezirksPlatz 2008